Das Parfum der Liebe

Hanna Caspian
Historischer Roman
erschienen im Droemer Knaur Verlag
Meine Bewertung:
5 von 5 Sternen

Vielen Dank an Hanna Caspian und den Droemer-Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar

Kurz und intensiv

„Das Parfum der Liebe“ von Hanna Caspian ist mit 5 weiteren Kurzgeschichten bekannter Autorinnen unter dem Titel “Sehnsuchtsorte“ bei Droemer-Knaur erschienen.

Hanna Caspian entführt die Leser*innen nach Ecuador ins Jahr 1904.
Die junge Viola begleitet ihren Onkel Nepomuk zu einer Expeditionsreise.
Auf der Hacienda wo Viola mit ihrem Onkel wohnt, trifft sie auf Adrian der auf der Suche nach neue Düfte für die Parfumherstellung ist.
Ihre erste Begebung verläuft unglücklich und Viola hält Adrian für überheblich und eingebildet.
Doch als sie ihn näher kennenlernt gerät ihre Meinung ins wanken.

Mit dieser Geschichte hat mich Hanne Caspian wieder einmal verzaubert.
Ihr Schreibstil hat mich wie immer so in die Geschichte hineingezogen, ich habe das Büchlein in einem Rutsch gelesen.

„Das Parfum der Liebe“ ist eine Kurzgeschichte mit 125 Seiten.
Die Geschichte ist kurz dafür um so intensiver.
Es hat mir große Freude gemacht zusammen mit den Protagonisten nach Ecuador zu reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.