Kalte Schuld

Leo Born
Kriminalroman
erschienen bei beTHRILLED
Meine Bewertung:
5 von 5 Sternen

Kurzthriller mit reichlich Spannung

Eine zerstückelte Frauenleiche wird, verteilt auf mehrere Stahltonnen, in Frankfurt auf einem verlassenen Fabrikgelände gefunden.
Schnell ist raus, bei der Leiche handelt es sich um die vor 4 Jahren verschwundenen Annalena.
Damals hat die Suche nach der verschwundenen Frau nichts ergeben.
Jetzt sucht Mara Billinsky ihren Mörder.

„Kalte Schuld“ ist ein Kurzthriller aus der Thriller-Reihe mit Mara Billinsky von Leo Born.
Die Thriller-Reihe ist vom ersten Band an meine Lieblings Thriller-Reihe geworden.
„Kalte Schuld“ kann unabhängig von der Reihenfolge gelesen werden, auch ohne große Vorkenntnisse.
Aber Vorsicht, wer die Thriller-Reihe noch nicht kennt, kann schnell süchtig werden.
Auch ich habe versucht meine Mara-Sucht mit dieser Kurzgeschichte etwas in den Griff zu bekommen um mir die Wartezeit bis zum Band 5 etwas erträglicher zu machen.

Mara Billinsky ist eine etwas eigensinnige Ermittlerin die sich von der Masse an Ermittlern die es in den zahlreichen Krimis und Thrillern gibt deutlich abhebt. Sie hat Ecken und Kanten, ist stur aber vor allem hat sie Biss und ein gutes Bauchgefühl.
Und genau auf das hört sie auch in diesem Thriller ganz gegen die Meinung ihres Chefs Hauptkommissar Klimmt.
Auch Maras Kollege Rosen zweifelt bei diesem Fall manchmal an Maras vorgehen.
Doch steht er wie immer treu an ihrer Seite.
Mara die Krähe, Rosen der Spatz. wie sie von ihren Kollegen genannt werden sind einfach ein Dreamteam.
„Vergessene Gräber“ der 5. Band der Reihe erscheint im Dezember 2020 und ich hoffe, dass ich bis dahin meine Sucht im Griff habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.